Beiträge zur Lokomotiv- und Eisenbahngeschichte

Bitte in deutsch! In English, please!

zusammengestellt von Ingo Hütter


In den 30er Jahren des vorangegangenen Jahrhunderts erschien - initiiert von den Mitarbeitern des "Deutschen Lokomotivbild-Archivs" (DLA) in Darmstadt - ein einziges Exemplar einer Zeitschrift mit dem Titel "Beiträge zur Lokomotivgeschichte". Die Zeitschrift enthielt Artikel zu Themen der Lokomotivgeschichte aller Epochen - verfaßt von Autoren, die gleichzeitig Enthusiasten und Fachleute waren. Alle Beiträge zeichneten sich dadurch aus, daß sie gründlich recherchiert waren und sehr spezielle Themen behandelten, für die sich eigentlich nur andere Spezialisten interessieren konnten.

Mit dieser Webseite soll versucht werden, ein wenig in die Fußstapfen dieses Projektes zu treten. Dies ist natürlich ein wenig vermessen, kann man doch als einzelner nie mit einem derart geballtem Fachwissen konkurrieren, doch zumindest ein Ziel habe ich mir als Autor dieser Seite gesetzt: Es sollen keine trivialen Informationen angeboten werden - Zielgruppe sind die Eisenbahnfreunde, die sich intensiv mit der Lokomotiv- und Eisenbahngeschichte befassen.

Ehrgeizigstes Projekt dieser Seite ist die Lokomotivdatenbank. Diese erlaubt es, online Informationen über einzelne Lokomotiven abzufragen. Zunächst war die Datenbasis auf die Lokomotiven und Triebwagen (ohne Dampflokomotiven) der Deutschen Staatsbahnen beschränkt. Aufgrund des großen Interesses wurden inzwischen auch alle deutschen Staatsbahn-Dampflokomotiven in die Datenbank mit aufgenommen.

Ende 1997 erschien mit dem Buch "Vom Kleinbahnnetz zu den Osthannoverschen Eisenbahnen" die bis dahin wohl umfangreichste Veröffentlichung zu dieser größten deutschen Privatbahn, gefolgt von einer Neuauflage im Jahr 2010 unter dem Titel "Die Osthannoverschen Eisenbahnen". Leider war es aus Platzgründen nicht möglich, alle verfügbaren Materialien zu veröffentlichen. Daher enthält diese Internet-Seite einige zusätzliche Kapitel sowie Ergänzungen zu den Kapiteln über den OHE-Fahrzeugpark.

Neben dem Buch über die OHE gibt es noch einige weitere Veröffentlichungen, an denen der Verfasser dieser Webseite ebenfalls mitgearbeitet hat. Inzwischen identifizierte Fehler werden daher an dieser Stelle dem interessierten Leser mitgeteilt. Außerdem soll an dieser Stelle auf besonders interessante Veröffentlichungen zur Lokomotivgeschichte aufmerksam gemacht werden.

Unter der Überschrift "Dokumente" zusammengefaßt wurde eine Sammlung von Artikeln verschiedener Autoren sowie diverse gescannte Originaldokumente zur Lokomotivgeschichte. Weitere Beiträge sind natürlich immer gerne willkommen.

Ich hoffe, daß diese Seite von zahlreichen Eisenbahnfreunden als interessant und nützlich empfunden wird. Mails mit Ergänzungen, Korrekturen und Anmerkungen sind natürlich immer gerne willkommen. Bei fachlichen Berichtigungen bitte ich um Angabe der Quelle, da nur dadurch die Seriosität der Information eingeschätzt werden kann. Leider sind zur Zeit zahlreiche Informationen im Umlauf, deren Wahrheitsgehalt sehr zweifelhaft ist. Ich hoffe, mit dem Abschnitt Dokumente auch ein wenig zur Bekämpfung dieser Falschinformationen beitragen zu können.


Pattensen, im Juni 2000

(Last update: 02.07.2013)