Beiträge zur Lokomotiv- und Eisenbahngeschichte

Bitte in deutsch! In English, please!

Ankum-Bersenbrücker Eisenbahn

Name der Bahn:
Ankum-Bersenbrücker Eisenbahn GmbH

Streckeneröffnungen:
02.08.1915  Ankum - Bersenbrück                          5,3 km

Eigentümer:
GmbH

Betriebsführer:
Großherzoglich Oldenburgische Eb. (GOE)
ab 1920: DRB
ab 1933: Niedersächsisches Landeskleinbahnamt Hannover
ab 1945: Niedersächsisches Landeseisenbahnamt, Han. (NLEA)
ab 1959: Bentheimer Eisenbahn

Sonstiges:
Ab 1984 Zugförderung durch DB; keine eigenen Fahrzeuge.
1989 in VLO aufgegangen.

Dampflokomotiven:

HANOMAG 1914/ 7334 - B n2t - 1435mm
Ankum-Bersenbrücker Eb. 1
->'49 Ankum-Bersenbrücker Eb. 297 (NLEA)
->'54 verk. an Fa. Wacker, Osnabrück (als Schrott)
->'54 verk. an Fa. Klöckner, Osnabrück (als Schrott)
++

Hohenzollern 1899/ 1168 - B n2t - 1435mm
Wittlager Krb. (WKB) BAD ESSEN
+1927
->'27 Ankum-Bersenbrücker Eb. 2
+1933
++1934


Verbrennungsmotorlokomotiven:

Deutz 1935/ 13674 - B dm - 1435mm (Typ: F6M317R)
Beschaffungsstelle für Flughafenbau, Berlin für Luftmuna Harpstedt, Dünsen
->'47 Delmenhorst-Harpstedter Eb. (DHE) 
  (vermtl. nicht in Betrieb genommen)
->'54 Ankum-Bersenbrücker Eb. 222 (NLEA)
->'63 Fa. Schöttler, Diepholz
->'64 Fa. Rethe Speicher, Hamburg-Wilhelmsburg Nr. 1"
->'87 verk. an einen Fußballclub
->'88 Denkmal in Hamburg-Wilhelmsburg
->'94 Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde eV. (DHEF)

Deutz 1916/ 1703 - B d - 1435mm
Kaiserliches Garnison-Maschinenbauamt Wilhelmshaven
->'52 NLEA 223 (Ankum-Bersenbrücker Eb.)
->'54 NLEA 223 (Butjadinger Eb.)
->08.55 NLEA 223 (Niederweserbahn (NWB))
->25.08.65 NLEA 223 (Buxtehude-Harsefelder Eb. (BHE))
->02.11.84 Stader Technik- und Verkehrsmus.


Verbrennungstriebwagen:

Wismar 1933/ 20212 - AA dm - 1435mm
Ankum-Bersenbrücker Eb. SK1
->'49 NLEA T143 (Ankum-Bersenbrücker Eb.)
+1960
->'63 verk. als Lagerraum an Radio- und Fernsehhändler in Anklam
++

Gotha 1934/ 26052 - (vt2) - 1435mm
Bremervörde-Osterholzer Eb. (BOE) T1
->'49 Bremervörde-Osterholzer Eb. (BOE) T101 (NLEA)
(01.08.55-24.11.56 Umbau)
->28.04.59 Ankum-Bersenbrücker Eb. T101
->'?? Ankum-Bersenbrücker Eb. 1
->24.10.62 Ahaus-Enscheder Eb. (AEE) T10
('63 Inbetriebnahme)
->26.04.67 Museum Buurt Spoorweg (MBS) /Holland
->'98 Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF) T101
->05.04 Steinhuder Meer-Bahn eV.


Quellen:

Lothar H. Hülsmann: Die Ankum-Bersenbrücker Eb., Lübbecke 1982
Gerd Wolff: Deutsche Klein- und Privatbahnen; Teil 2: Niedersachsen; Gifhorn, 1973