Beiträge zur Lokomotiv- und Eisenbahngeschichte

Bitte in deutsch! In English, please!

Buttstädt-Rastenberger Eisenbahn

Name der Bahn:
Buttstädt-Rastenberger Eisenbahn AG

Streckeneröffnungen:
30.05.1910  Buttstädt - Rastenberg                              5,46 km

Eigentümer:
AG: ca. 79%: Herrmann Bachstein, Berlin
             ->10.1923 Thüringische Eisenbahn AG (Theag)
    ca. 21%: Gemeinde Rastenberg
ab 22.04.1948: Eisenbahn-Zweckverband Rastenberg-Hardisleben
ca. 1948/49: Deutsche Reichsbahn

Betriebsführer:
Centralverwaltung für Secundairbahnen Herrmann Bachstein (CV), Berlin
ab 1932: Eisenbahn-Zweckverband Rastenberg-Hardisleben
ab 1947: Deutsche Reichsbahn

Sonstiges:
Gebaut zum Abtransport von Kalisalz aus einem Kalischacht bei Rastenberg. Die Kaligewerkschaft 
Rastenberg besaß ein umfangreiches Werkbahnnetz.
Zwischen Hardisleben und Rastenberg Dreischienengleis (Benutzung des Gleiskörpers der 
Weimar-Rastenberger Eisenbahn).
Zum 31.12.1932 lösen der Konzession und Aufhebung der Betriebspflicht durch die Theag.
01.01.1933 Umwandlung in eine Güteranschlußbahn. Gründung eines Eisenbahnzweckverbandes durch die 
Gemeinden Rastenberg und Hardisleben, dem die Anlagen leihweise überlassen wurden.
Spitzname der Bahn: "Zwecke" (nach Eisenbahnzweckverband)

Dampflokomotiven:

Krauss 1886/ 1647 - C n2t - 1435mm
Weimar-Berka-Blankenhainer Eb. (WBBE) 5 BLANKENHAIN
->'?? Weimar-Berka-Blankenhainer Eb. (WBBE) 72
('05-07 Friedländer Bezirksbahnen (/L?))
->'10 Buttstädt-Rastenberger Eb. (BR) 72
+

Krauss 1886/ 1646 - C n2t - 1435mm
Weimar-Berka-Blankenhainer Eb. (WBBE) 4 BERKA
->03.05.06 Osterwieck-Wasserlebener Eb. (OWE) 73
->11.13 Weimar-Berka-Blankenhainer Eb. (WBBE) 73
->'26 Buttstädt-Rastenberger Eb. (BR) 73
+

Henschel 1889/ 2878 - C n2t - 1435mm (Typ: MIII-4e)
Erf 1740
->'06 ERF 6110 T3
+10/11
->'12 verk. an Zentralverwaltung für Sekundärbahnen Hermann Bachstein
->'13 Buttstädt-Rastenberger Eb. (BR) 79
->11.26 Osterwieck-Wasserlebener Eb. (OWE) 79
+

Henschel 1891/ 3460 - C n2t - 1435mm (Typ: MIII-4e)
Erf 1763
->'06 ERF 6112 T3
+11.11
->'13 Buttstädt-Rastenberger Eb. (BR) 80
->'32 Eisenbahn-Zweckverband Rastenberg-Hardisleben /L
++


Probleme:

Lt. Rammelt kam die Lok RUHLA (Henschel 1880/ 1107) 1909 zur Buttstädt-Rastenberger Eb. - nach anderen 
Quellen ging die Lok jedoch 1910 an die Osterwieck-Wasserlebener Eb. (OWE).


Verbrennungsmotorlokomotiven:

Deutsche Werke Kiel 1932/ ? - B dm - 1435mm
(?)
->'38 Eisenbahn-Zweckverband Rastenberg-Hardisleben Kö 8
+


Quellen:

Hans-Dieter Rammelt: Archiv deutscher Klein- und Privatbahnen: Thüringen/Sachsen. Berlin: transpress Verlag, 1994