Beiträge zur Lokomotiv- und Eisenbahngeschichte

Bitte in deutsch! In English, please!

Cloppenburger Kreisbahn

Name der Bahn:
Kreisbahn Cloppenburg
ab 1941: Cloppenburger Kreisbahn (CK)

Streckeneröffnungen:
01.01.1900  Cloppenburg - Kleinen Ging                       21,5 km
01.11.1900  Kleinen Ging - Lindern                            3,1 km
01.02.1903  Lindern - Landesgrenze                            4,6 km

Eigentümer:
Bahnverband Cloppenburg (verschiedene Gemeinden)
ab 1941: Landkreis Cloppenburg

Betriebsführer:
Bahnverband Cloppenburg
ab 1937: gemeinsame Betriebsleitung mit Hümmlinger Kreisbahn
ab 1945: Kreis Cloppenburg
ab 1949: Eigene Betriebsführung

Stillegung:
15.04.1953  Gesamtstillegung


Dampflokomotiven:

Hagans 1899/ 427 - C n2t - 750mm
Cloppenburger Krb. (CK) 1 SOESTE
+1953

Jung 1896/ 244 - C n2 t - 750mm
Kreis Kreuznacher Klb. 2 AGRICOLA
->'99 Cloppenburger Krb. (CK) 2 RADDE (über Fa. Brenner, Magdeburg; Umspurung 750 mm)
+1953

Borsig 1906/ 5895 - C n2t - 750mm
Cloppenburger Krb. (CK) 3 CLOPPENBURG
+1953

Henschel 1942/ 25345 - C n2 - 750mm
Heeresfeldbahnen
->'?? Fa. Maschinenbau und Bahnbedarf, Dortmund
->'48 Cloppenburger Krb. (CK) 4 MÜNSTERLAND
+1953


Verbrennungstriebwagen:

Wismar 1937/ 21108 - AA d - 750->1000mm (Typ: Wismarer Schienenbus Typ D)
Cloppenburger Krb. (CK) T1 (750mm)
->18.04.51 Hoya-Syke-Asendorfer Eb. (HSA) T40 (Umgespurt auf 1000mm)
+1959


Quellen:

Gerd Wolff: Deutsche Klein- und Privatbahnen; Teil 2: Niedersachsen; Gifhorn, 1973
Gerd Wolff: Deutsche Klein- und Privatbahnen; Band 9: Niedersachsen 1; Freiburg, 2005
Lothar Riedel: Die Cloppenburger Kreisbahn; Krefeld, 1979
Lothar Riedel: Die Cloppenburger Kreisbahn; Kenning, Nordhorn, 1997