Beiträge zur Lokomotiv- und Eisenbahngeschichte

Bitte in deutsch! In English, please!

Kleinbahn Lindenberg-Pritzwalk

Name der Bahn:
Kleinbahn Lindenberg-Pritzwalk (KLP)
(auch genannt: Ostprignitzer Kreiskleinbahnen (OpK))

Streckeneröffnungen:
29.07.1909  Lindenberg - Pritzwalk                              18,68 km

Eigentümer:
Kreis Ostprignitz
ab 01.04.1949: Deutsche Reichsbahn

Betriebsführer:
Prignitzer Eisenbahn
ab ca. 1918: Landesverkehrsdirektion Brandenburg (LVDB)

Sonstiges:
Laut "Handbuch 1928" wurde die Strecke am 14.09.1907 eröffnet.
Genannt wird die Bahn auch als Bestandteil der "Ostprignitzer Kreiskleinbahnen", doch nach dem "Handbuch 1928" war die Bahn eine eigenständige Kleinbahn. Weitere Bahnen des Kreises Ostprignitz waren die Kleinbahn Pritzwalk-Putlitz, Kleinbahn Putlitz-Suckow, Kleinbahn Lindenberg-Kreuzweg und Kleinbahn Kyritz-Hoppenrade.
Die Bahnen der Kreise West- und Ostprignitz sollen 1941 in den "West- und Ostprignitzer Kreiskleinbahnen" aufgegangen sein, doch wird als örtliche Verwaltung der KLP bereits 1928 die "Betriebsverwaltung der Ost- und Westprignitzer Kreiskleinbahnen" angegeben.

Dampflokomotiven:

Hartmann 1920/ 4420 - C 1' h2t - 750mm
Klb. Lindenberg-Pritzwalk (KLP) 20
->'40 Klb. Lindenberg-Pritzwalk (KLP) 07-80 (LVDB)
->'50 DR 99 4711
+23.08.66

O&K 1906/ 2087 - C n2t - 750mm
Klb. Lindenberg-Pritzwalk (KLP) 21 HEINZ
->'40 Klb. Lindenberg-Pritzwalk (KLP) 07-24 (LVDB)
->'45 CCCP (Reparationsleistung)
V.u.

O&K 1906/ 2129 - C n2t - 750mm
Klb. Lindenberg-Pritzwalk (KLP) 22 v. DÖRFEL
->'40 Klb. Lindenberg-Pritzwalk (KLP) 07-25 (LVDB)
->'50 DR 99 4504
+11.10.66

Anmerkung: Möglicherweise beschaffte die KLP auch einige der Triebwagen T701-T702 - siehe bei KKH.

Quellen:

Erich Preuß: Archiv deutscher Klein- und Privatbahnen: Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern; Berlin, 1994