Beiträge zur Lokomotiv- und Eisenbahngeschichte

Bitte in deutsch! In English, please!

Kleinbahn Bad Zwischenahn-Edewechterdamm

Name der Bahn:
Kleinbahn Bad Zwischenahn-Edewechterdamm (KZE)

Streckeneröffnungen:
15.12.1912  Zwischenahn - Edewecht                            7,0 km
01.10.1920  Edewecht - Edewechterdamm                         5,2 km

Eigentümer:
Gemeinde Edewecht

Betriebsführer:
Großherzoglich Oldenburgische Eisenbahn (GOE)
ab 1920: Deutsche Reichsbahn, Rbd Oldenburg
ab 1935: Deutsche Reichsbahn, Rbd Münster
ab 1949: Deutsche Bundesbahn
ab 1977: Eigene Betriebsführung

Stillegung:
1991: Gesamtstillegung

Dampflokomotiven:

HANOMAG 1913/ 6798 - B n2t - 1435mm
Klb. Bad Zwischenahn-Edewechterdamm (KZE) 1 EDEWECHT
->'28 Klb. Vechta-Cloppenburg (KVC) 3 MÜNSTERLAND
->'54 Oldenburgische Glashütte AG WL3
+

Hohenzollern 1890/ 580 - B n2t - 1435mm
Großherzoglich Oldenburgische Eb. (GOE) 84 TIDE (T12)
->'13 Klb. Bad Zwischenahn-Edewechterdamm (KZE) 2 ZWISCHENAHN
+25

Jung 1925/ 3636 - C1' h2t - 1435mm
Klb. Bad Zwischenahn-Edewechterdamm (KZE) 3 EDEWECHT"
(Trorffeuerung ->'38 Ub. Kohlefeuerung)
('48 Ub. in C1' n2t)
->'59 Fa. Reuschling, Hattingen
+

Henschel 1915/ 13575 - 1'C n2t - 1435mm
Mecklenburgische Friedrich-Franz-Eb. (MFFE) 733 (T4)
->'23 DRBv 91 1933
->'25 DRB 91 1933
+08.33
->09.33 Klb. Bad Zwischenahn-Edewechterdamm (KZE) 4 AMMERLAND
->'59 Fa. Reuschling, Hattingen
+

Henschel 1907/ 8197 - 1'C n2t - 1435mm
Mecklenburgische Friedrich-Franz-Eb. (MFFE) 701 (XXI ->'10 T4)
->'23 DRBv 91 1901
->'25 DRB 91 1901
+10.34
->01.35 Klb. Bad Zwischenahn-Edewechterdamm (KZE)
+


Verbrennungsmotorlokomotiven:

Jung 1958/ 12991 - C dh - 1435mm (Typ: R30C)
Klb. Bad Zwischenahn-Edewechterdamm (KZE) EDEWECHT II
->18.01.92 Ahaus-Alstätter Eb. (AAE) ALSTÄTTE I
->'02 Euregio-Eisenbahn, Alstätte
->08.03 Hochwaldbahn VL2
->'10 Heinrichsmeyer Eisenbahndienstleistungen, Trier VL2


Quellen:

Gerd Wolff: Deutsche Klein- und Privatbahnen; Teil 2: Niedersachsen; Gifhorn, 1973
Die Kleinbahn Bad Zwischenahn-Edewechterdamm; LRS 138 S.76-79