Beiträge zur Lokomotiv- und Eisenbahngeschichte

Bitte in deutsch! In English, please!

Kleinbahn Saarlouis-Fraulautern

Name der Bahn:
Kleinbahn Saarlouis-Fraulautern

Streckeneröffnungen:
30.01.1899  Saarlouis Kleiner Markt - Fraulautern        3,2 km

Eigentümer:
Stadt Saarlouis
ab 1911/12: Kreis Saarlouis

Betriebsführer:
Vering & Waechter, Berlin
ab 16.02.1899: DEBG

Stillegung:
08.04.1913  Gesamtstillegung

Sonstiges:
Die Bahnen "Klb. Ensdorf-Saarlouis-Wallerfangen" und "Klb. Saarlouis-Fraulautern" 
wurden gemeinschaftlich betrieben.
Die Bahn diente der Verbindung der Stadt Saarlouis mit dem nächsten Staatsbahnhof, 
der in Fraulautern lag. Mit Inbetriebnahme eines neuen Staatsbahnhofs in Saarlouis 
1909 wurde der Staatsbahnhof in Fraulautern aufgegeben - die Kleinbahn wurde somit 
überflüssig.
Nach Gesamtstillegung wurde die Bahn in die Straßenbahn Saarlouis integriert und 
am 20.05.1913 als Straßenbahn wiedereröffnet.


Dampflokomotiven:

Henschel 1898/ 4785 - B n2t - 1435mm
Klb. Saarlouis-Fraulautern 1
->'13 Klb. Ensdorf-Saarlouis-Wallerfangen-Felsberg 3
+

Henschel 1898/ 4786 - B n2t - 1435mm
Klb. Saarlouis-Fraulautern 2
->'13 Klb. Ensdorf-Saarlouis-Wallerfangen-Felsberg 4
+

Henschel 1898/ 4787 - B n2t - 1435mm
Klb. Saarlouis-Fraulautern 3
->'13 Klb. Ensdorf-Saarlouis-Wallerfangen-Felsberg 5
+


Quellen:

Gerd Wolff: Deutsche Klein- und Privatbahnen; Teil 1: Rheinland-Pfalz, Saarland; Freiburg, 1989